Tour Name : Persisch Nomaden  
Details : Tehran (1N), Shiraz (2N), Yasuj (1N), ShahrKord (1N), Isfahan (2N), Kashan (1N)
Duration : 11 Days

Persisch Nomaden


Tag 1: Tehran

Gleich beim Ankunft in Teheran werden Sie auf dem Imam Khomeini Flughafen (IKIA) von unserem erfahrenen Reiseleiter herzlichst empfangen fangen.Nachdem werden Sie ins Hotel gefahren fahren,wo Ihnen der ganze Vormittag frei steht. Am frühen Nachmittag kommen Sie ins Genuss sich mit Reza Abbasi Museum vertraut zu machen.Das Museum hat schon einiges in sich und zwar Exponate,die ein Alter von über 2000 Jahre auf dem Bückel haben bis Gegenstände aus dem Gegenwart.Bevor wir ins Hotel kommen werden wir gemeinsam in einem traditionelen Restaurant den Abend mit persischen Delikatesen geniessen.


   




Tag 2: Teheran-Shiraz (1 Stunde Flug)

Den zweiten Tag beginnen wir im Golestan Palast (seit knapp einem Jahr Weltkulturerbe).Anschlieβend folgt das Nationalmuseum von einheimischen als Museum des Antiqen irans bezeichnet.Das nicht ohne Grund.Das Museum ist das älteste im ganz Iran.Zu guter Letzt lassen wir uns das Kronjuwelenmuseum nicht entgehen.Nach dem geminsammen Mittagessen begeben wir uns für den Flug nach Shiraz richtung Flughafen.Davor machen wir noch einen kurzen Fotostop bei Azadi Turm bzw. Turm der Freiheit,der aus dem Jahre 1973 steht.Abends verbringen wir in Shiraz,Stadt der Liebe,der Nachtigalen und nicht zu vergessen Geburtsstätte zweier berühmte Dichter Hafez und Saadi.Wenn wir noch die Zeit finden machen wir nach einem kleinen Erfrischungspause im Hotel einen gemütlichen Spaziergang am Qurantor.

      



Tag 3:Shiraz

Nach dem Frühstück wird unser Reiseleiter uns mit seinen Erklärungen durch Shiraz führen.Heute stehen uns der Eram Garten,Zand Zitadelle und eine theologische Schule bevor.Mit Land und Leuten in Kontakt zu kommen fehlt nicht aus dem Programm,da der Bazar noch zu besichtigen frei steht.Am Abend ergibt sich die Möglichkeit ein Blick bei Hafez und Saadi Mausoleen zu werfen.Das wäre dann entweder kurz vor od. erst nach dem Abendbrot.

      



Tag 4: Shiraz und Sa`adat Shahr (120Km Fahrzeit)

Ein ganz Tägiger Tour in Persepolis (Weltkulturerbe)einst glanzvoller Hauptstadt der Perser und Pasargaede ehemaliger Begräbnisstätte des Kyros den groβen (auch unter dem Schutz der Weltkulturerbe) Übernachtung in Sa`adat Shahr    

   


Tag 5: Sa`adat Shahr

Für heute steht was besonderes auf unserem Programm.Wir tauchen im Leben der Nomaden ein uns lassen uns von unserem Reiseleiter sagen wie das Leben unter den Nomaden aussieht.Wir haben auch die Möglichkeit in den Zelten der Nomaden rein zu schauen.Übernachtung in Sa`adat Shahr

   


Tag 6: Sa`adat Shahr-Yasuj (275Km)

Fahrt nach Yasuj.Auf der Fahrt besichtigung von Margoon Wasserfall.Übernachtung in Yasuj

   



Tag 7:Yasuj-Shahrekord (272Km)

Ein ganz Tägiger Besuch der Qashqaei Nomaden.In ihren Zelten sind wir auch zum Mittagessen eingeladen.Am Nachmittag schauen wir uns den Internationalen Choghakhor Feuchtgebiet an,wo wir auch Zeit finden werden in den Werkstätten zu schauen,wo man die Spezialitäten aus Isfahan(Gaz)ist eine Süβigkeit,herstellt.Am späten Nachmittag vebringen wir den Rest des Tages in Siah Bisheh Park mit über 300 Jahre alten Bäume.Übernachtung in Shahrekord

      


Tag 8:Shahrekord-Isfahan (131Km)

Heute sind wir bei den Bakhtiari Nomaden zu Besuch.Nach dem Mittagessen im Zelt geht unsere Fahrt weiter richtung Kouhrang Wassertunnel.Zagros Gebirge und Sheikh Alikhan Wasserfall.Am späten Nachmittag erreichen wir Isfahan.Übernachtung in Isfahan

      


Tag 9:Isfahan

Der Naghshe Jahan Platz,Chehel Sotun Palast,die Imam Moschee,Lotfollah Moschee und vieles mehr stehen uns in den nächsten Tagen auf dem Programm.Lassen Sie sich auch in Isfahan von unserem Reiseleiter sagen zu welchem Grund Isfahan im 16 J.h von den einheimischen  als die Hälfte der Welt bezeichnet wurde.

      


Tag 10:Isfahan-Kashan (216Km)      

Die groβe Freitagsmoschee in Isfahan wird der letzte Besichtigungspunkt in Isfahan sein bevor wir die Stadt richtung unserem heutigen Ziel Kashan verlassen.Vor Kashan werden wir uns einiges anschauen und zwar das unangetastete Dorf Abyaneh auf eine Höhe von gut 2000 metern über dem Meeresspiegel und ansclieβend Kashan als Stadt.

      


Tag 11:Kashan-IKIA (225km)

Wenn uns die Zeit günstig steht werden wir auf dem Weg zum Flughafen einen Abstecher nach Qom machen,wo der Heiligtum von der Schwester des 8.Imams der in Mashhad beigesetzt ist liegt.